Die Lust am Spiel. Arcadi Volodos beim Klavierfestival Ruhr 2018

Als Arcadi Volodos vor gut 20 Jahren seine Weltkarriere mit seinen Debuts in der Londonder Wigmore-Hall, der New Yorker Carnegie-Hall sowie als Solist der Berliner Philharmoniker startete, erregte er vor allem durch die ungeheure, mit scheinbar völliger Mühelosigkeit dargebotene Virtuosität seines Spiels Aufsehen. Seine bei Sony erschienene CD mit Transkriptionen ist ein Zeugnis der herausragenden pianistischen Fähigkeiten des vielleicht größten Klaviervirtuosen der Gegenwart. “Die Lust am Spiel. Arcadi Volodos beim Klavierfestival Ruhr 2018” weiterlesen